Freunde der Salzburger Festspiele
Diese Seite drucken


Mit Liebe für die Salzburger Festspiele –
die erfolgreiche Geschichte der „Freunde”

„Die ‚Freunde‘ sind treu und zur Stelle, wenn die Salzburger Festspiele Unterstützung brauchen“, betont „Freunde”-Präsident Heinrich Spängler. Präsident Spänglers Hauptaugenmerk gilt der Gewinnung von Förderern und Unterstützern für die Salzburger Festspiele.

Der Verein der „Freunde der Salzburger Festspiele” ist der größte Festspielsponsor.


Präsident KR Heinrich Spängler (© Bankhaus Spängler)

 

Die Gründung der „Freunde” geht auf das Jahr 1961 und Bernhard Paumgartner zurück. Paumgartner wollte Festspielgäste aus aller Welt näher an Salzburg und die Festspiele binden. Mit der Eröffnung des Großen Festspielhauses im Juli 1960 hatten die Salzburger Festspiele 2.000 Plätze mehr anzubieten und zu füllen.

KR Heinrich Spängler ist seit 1999 Präsident der Freunde und Förderer. Spängler stammt aus einer der ältesten Salzburger Familien – die Spänglerbank ist Österreichs ältestes Bankhaus –, seine Ausbildung in London, Paris und New York prädestiniert ihn zum Vorsitzenden dieses internationalen Vereins.

Förderer zahlen einen Jahresbeitrag von 1.250 Euro. Der Betrag ist in Deutschland, in der Schweiz und in den USA steuerlich absetzbar. Neben Priority Booking, Fördererlounge und Förderergeschenk stehen Förderern Fördererproben offen.

Sehr attraktiv ist die Mitgliedschaft im Silver Club und im Golden Club. Silver Club-Mitglieder zahlen 10.000 Euro Jahresbeitrag, Golden Club-Mitglieder 50.000 Euro Jahresbeitrag. Sie erhalten dafür alle Vorteile einer Förderschaft und zusätzlich eine Einladung zur Festspieleröffnung, im voraus Programmgutscheine bzw. eine Sitzplatzreservierung bei Aufführungen mit freier Platzwahl.

Diese Extraspenden erleichtern es den „Freunden”, zusätzlich zum Spielplanzuschuss Projekte der Festspiele zu fördern: das Fest zur Festspieleröffnung, die Aktion „Festspielkarte ist Busticket“ und das Festspiel-Symposium.

Die „Freunde” geben den Salzburger Festspielen einen jährlichen Spielplanzuschuss –
in Höhe von 2,4 Millionen Euro – und zusätzliche Projektmittel und tragen rund 5% zum Festspielbudget bei.

Auch für Sonderprojekte sammeln die „Freunde” Spenden, so haben die Förderer und Freunde aus aller Welt zum Haus für Mozart 3,5 Millionen Euro beigetragen, zum neuen Dach der Felsenreitschule 3,2 Millionen Euro, für die Sanierung des Bühnenturmes im Haus für Mozart 250.000 Euro, für die Felsenreitschulbühne 177.000 Euro und für die Sanierung der Künstler- und Orchestergarderoben 130.000 Euro.

Der Ankauf eines neuen Konzertflügels wurde mit 147.000 Euro unterstützt, die Umrüstung der Opern-Notenpulte auf LED-Beleuchtung mit 115.000 Euro, die neuen „Jedermann“-Kostüme mit 85.000 Euro.

Nun sammeln die „Freunde” für das Salzburger Festspiel-Jubiläum 2020.
2020 ist ein besonderes Jahr, wir feiern 100 Jahre Salzburger Festspiele – mit „Bezügen zur Vergangenheit und auch zur Zukunft”, so Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler.

Die „Freunde” unterstützen ein besonderes Projekt.

Die „Freunde”-Informationen erscheinen dreimal jährlich in Deutsch und Englisch. Während der Festspielzeit bietet das „Freunde”-Sommerprogramm täglich Einführungsvorträge, Künstlerbegegnungen und Führungen hinter die Kulissen.

Das „Freunde”-Büro befindet sich im Hause Mönchsberg 1, Lift ab Toscaninihof, und ist von Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

Nähere Informationen zur Mitgliedschaft im Verein der „Freunde” finden Sie hier.

Diese Seite druckenImpressum

Freunde der Salzburger Festspiele e.V.
Geschäftsführung: Dr. Brigitte Ritter
Mönchsberg 1, A-5020 Salzburg

Für den Inhalt verantwortlich
Dr. Brigitte Ritter

 

Konzeption
Horst Strasser, Werbegrafik Strasser, Oberndorf

Realisierung, Webmaster, Contentbetreuung
Gondwana Werbeagentur, Abtenau

 

 





Freunde-Vorstand
für die Jahre 2015 - 2019

KR Heinrich SPÄNGLER
Präsident

Dr. Wolfgang GMACHL
1. Vizepräsident

Dr. Astrid WIMMER
2. Vizepräsident u. Kassier

Dr. Karl Ludwig VAVROVSKY
Schriftführer

 

Die Mitglieder des Direktoriums
der Salzburger Festspiele

Dr. Helga RABL-STADLER
Markus HINTERHÄUSER
Mag. Lukas CREPAZ

 

Weitere Mitglieder

Gerhard ANDLINGER
Erzabt Dr. Korbinian BIRNBACHER
LH Dr. Wilfried HASLAUER
Prof. Dr. Clemens HELLSBERG
Hans-Werner JACOB
Dr. Peter KASERER
Thaddaeus ROPAC
Carl Philipp SPÄNGLER
Prof. Siegbert STRONEGGER

 

Rechnungsprüfer

Dkfm. Bernd GAUBINGER
Johann SEITLINGER

 

Geschäftsführung

Dr. Brigitte RITTER

 

 

 

 

Freunde der
Salzburger Festspiele

Mönchsberg 1, A-5020 Salzburg

Präsident
KR Heinrich Spängler
Telefon 0043 662 8045-284

Geschäftsführung
Dr. Brigitte Ritter
Telefon 0043 662 8045-284

Sekretariat
Dr. Rafael Frauscher
Telefon 0043 662 8045-284

Fax 0043 662 8045-474
office@festspielfreunde.at

 

 

Freunde der Salzburger Festspiele e.V.
Bad Reichenhall
(steuerlich abzugsfähig)
Kontakt über das Salzburger
„Freunde“-Büro

 

Salzburg Festival Society, Inc.
USD 1,500
(tax deductible)
Joseph Bartning
509 Madison Avenue, Suite 1710
New York, NY 10022, USA
phone 001 212 355-5675
fax 001 212 355-5677

 

Schweizer Freunde
der Salzburger Festspiele
CHF 1.400
(steuerlich abzugsfähig)
Anna-Christine Straub
Tel: 0041 77 4679067
schweizer@festspielfreunde.at

 

nach oben